Feinstrumpfhosen und Glanz-Lycra - GlanzLust.de
Feinstrumpfhose und Lycra auf dem Feld
Erfahrungsberichte

Feinstrumpfhosen und Glanz-Lycra

… passt das zusammen?

Selbstverständlich – das passt sogar sehr gut zusammen! Man denke nur an die typische Aerobic-Kombinationen der 80er Jahre. Ein Lycra-Body über einer farblich abgestimmten Radler oder Capri getragen sieht toll aus und fühlt sich toll an. Warum das Outfit nicht mit einer Glanz- und/oder Netz-Strumpfhose komplettieren … ?

Feinstrumpfhose und Lycra vor dem Feld

Aber vielleicht sollte ich mich erst einmal vorstellen. Manch einer kennt meinen Nickname „Disorder“ vielleicht schon aus dem ein oder anderen Forum. Ich bin Anfang 40 und habe meine besondere Vorliebe für enge Stoffe zu Beginn meiner Teenager-Zeit entdeckt. Dabei konnte ich mich nie wirklich entscheiden, ob ich Lycra-Sportbekleidung oder Feinstrumpfhosen (FSH) ansprechender finde und so haben sich beide Vorlieben parallel entwickelt. Über die Jahre habe ich viel mit verschiedenen Klamotten experimentiert bis ich zu dem „Disorder“ von heute geworden bin.

Sofern es die Temperatur zulässt trage ich nahezu täglich Feinstrumpfhosen unter der ansonsten männlichen Kleidung, habe aber für mich festgestellt, dass mir weiteres Crossdressing wie Rock, Bluse, Perücke oder gar Schminke überhaupt nicht zusagt. Ich bin also nach außen hin das, was man im Allgemeinen als „normalen“ Mann bezeichnet. Aber ich bin ein Mann, der gern FSH trägt. Abends auf der Couch oder zum Sport kommt dann die zweite Vorliebe „sportliche Bekleidung aus glänzendem Lycra-Material“ zum Tragen. Gern kombiniere ich dabei beide Materialien, denn das gibt einen besonderen Kick.

Feinstrumpfhosen …

Ich glaube, dass ich grundsätzlich über Feinstrümpfe nicht viel schreiben muss. Es ist toll, wenn sich das zarte Garn eng an die Haut schmiegt und sich dadurch die darüber getragene Kleidung irgendwie anders anfühlt. Im Bereich der Feinstrumpfwaren bevorzuge ich Strumpfhosen, da ich das Gefühl schätze, kein Bündchen oberhalb des Knöchels zu haben. Daher befinden sich in meinem Kleiderschrank weder Halterlosen noch Straps-Strümpfe.

Feinstrumpfhose und Lycra sitzend vor dem Feld

Zudem bevorzuge ich eher die klassischen Styles in schwarz und Grautönen sowie hochtransparente Hautfarbene, möglichst ohne Muster. Da ich sehr oft hohe Sportschuhe trage, kann ich prima auf sogenannte „Tarnsocken“ unter der Jeans verzichten, wodurch noch ein besonderes „Fuß-Im-Schuh-Gefühl“ entsteht. Dann und wann traue ich mich auch in nahezu unsichtbaren FSH (< 10den) und Jeans-Short auf die Straße. Dabei sollte die Strumpfhose möglichst gut auf den Hautton abgestimmt sein und wenig glänzen, denn in dem Outfit möchte ich nicht besonders auffallen. Ich trage es nur, weil ich das Gefühl liebe, wenn der Wind um die bestrumpften Beine weht. Und wenn die Strumpfhose dabei nicht auffällt fühlt sich niemand gestört oder gar dazu berufen, dumme Kommentare loszulassen.

… und Glanz-Lycra …

Auf der Seite der Lycra-Bekleidung habe ich im Laufe der Zeit von Radlerhose bis Zentai ebenfalls schon viel experimentiert. Einen Zentai habe ich inzwischen nicht mehr – ich finde es toll, möglichst lange am Stück Lycra zu tragen, gerne vom Feierabend über die Nacht bis zum nächsten Morgen und da ist mir ein Zentai zu unpraktisch. Dann lieber einen Volti-Anzug, Legging, Turnanzug oder Lycra-Kompression-Shirt. Die meisten Teile sind bei mir schlicht schwarz, dann kann ich prima kombinieren, ohne dass es dem Rest der Familie besonders auffällt bzw. sauer aufstößt. In letzter Zeit allerdings habe ich Legging in auffälligeren Mustern für mich entdeckt.

…passt zusammen!

Was ist nun genau der Vorteil oder der besondere Kick bei der Kombination von Lycra und Strumpfhosen? Es ist einfach toll, wenn man Lycra über Feinstrumpfhosen zieht. Insbesondere bei glatten (zumeist glänzenden) Strumpfhosen gleitet der Lycra-Stoff bei fast jeder Bewegung – deutlich mehr als wenn man Lycra direkt auf der Haut trägt – sanft über das halbdurchlässige Material der Strumpfhose, ja er streichelt es und die Haut darunter schon nahezu. Eine Kombination aus Feinstrumpfhose und Overall/Volti-Anzug ist daher ein besonderes Gefühlserlebnis. Aber auch eine halbblickdichte Strumpfhose in Kombination mit einem Gym-Body hat was. Optisch kann diese oder die eingangs erwähnte Kombination also auch seinen Reiz haben – auf die Strasse gehe ich so allerdings nicht.

Feinstrumpfhose und Lycra am Windrad stehend

Die Kombination beider Materialien hat aber auch eine sehr praktische Seite. Ich trage FSH sehr gern zum Laufen z.B. unter einer Glanzlegging oder einem Overall. Letzteren kombiniere ich so mit einem T-Shirt, dass ich auch diese Variante als Lauftight „verkaufen“ kann, falls jemand fragt. Mit einer solchen Kombi aus Strumpfhose und Lycra-Legging habe ich bisher nie ein „Ankleben“ des Lycra-Materials durch Schwitzen an der Haut gefühlt. Zudem hat sich die Strumpfhose, sofern sie nicht zu dünn ist, als gleichwertiger Ersatz zu Laufsocken herausgestellt – sie bildet eine Art Gleitschicht, die den Fuß gut vor Blasenbildung durch Reibung schützt.

Feinstrumpfhose und Lycra Stiefel

Leider geht das manchmal zu Lasten der FSH, aber ab etwa 20-30den halten die das in der Regel schon recht gut aus. Und sollte man dann doch mal eine Laufmasche haben, hat man wieder einen Grund, sich eine neue zu kaufen.

Probiert es aus!

Meine Empfehlung ist: probiert es einfach mal aus, denn probieren geht bekanntlich über studieren! Kombiniert einfach mal euer Lieblings-Lycra-Teil mit einer Glanz-Feinstrumpfhose. Einen optisch besonders tollen Effekt erzielt man dabei durch das Layering – also dem Übereinandertragen – von Strumpfhosen. Zwei oder mehr übereinander getragene dünne Feinstrumpfhosen ergeben tolle Moirée-Effekte, die man echt mal gesehen haben sollte. Auf den Bildern des Beitrags findet ihr „hautfarben über hautfarben“, „hautfarben über schwarz“ und „schwarz über hautfarben“. Noch intensiver ist „schwarz über schwarz“ – und das in Kombination mit Lycra ist optisch ein Hammer!

Feinstrumpfhose und Lycra am Windrad stehend

Feinstrumpfhose und Lycra am Windrad liegend

 

Die Leggings findet ihr bei: www.runningfunky.com | www.badinka.com | www.germanwear.de

 

Disorder

Disorder

Ich beschäftige mich viel mit Feinstrumpfhosen und Lycra und möchte euch gerne an meinen Erfahrungen zu dem Thema teilhaben lassen.
Disorder

Letzte Artikel von Disorder (Alle anzeigen)

7 Kommentare

    1. Das Tragen von sogen. Feinstrumpfhosen ist bei diesen Bildern eine Selbstverständlichkeit.
      Warum sollen FSH nur der Weiblichkeit vorenthalten werden?
      Ich trage ausschließlich solche Kleidungsstücke.

    2. Dein Bericht beschreibt sehr gut das Thema. Zur Zeit laufe ich permanent in FSH (Hautfarben) und kurzer Lauftight. Interessanter Weise scheint es noch niemandem aufgefallen zu sein. Obwohl die FSH immer glänzender und die Überziehose immer kürzer wird ( je nach Außentemperatur)

  1. Schöner Beitrag zur Liberalisierung von Nylon in der Männermode. Hoffentlich sieht man bald mehr mutige Männer in solchen Sachen! Es fehlen einfach ein paar Trendsetter für diese Mode, obwohl der eine oder andere Modemacher diesen Trend schon mal verarbeitet haben.

  2. Ich bin von den Socken! Der Autor tickt genau so wie mein jüngerer Bruder.
    Ich habe selbst eine Schwäche für diverse Kleidungsstücke, die ich in der Öffentlichkeit trage, die aber nicht so „extrem“ erscheinen.
    Als mein Bruder mir von seiner Leidenschaft berichtete, ermutigte ich ihn. LEBE ES!
    Er versucht es, wie der Autor, und fühlt sich gut dabei. So soll es sein.
    Macht weiter und lebt was ihr fühlen wollt bzw. fühlt.

  3. Schon als die ersten Glanzleggins und Radlerhosen in den Geschäften zu haben war es für mich klar
    das ich die tragen musste . Nylon Windbreaker dazu und Sneakers ,perfekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.