Ortovox Hoody anprobiert

Ortovox Hoody
Ortovox Hoody

Und wieder mag ich euch einen weiteren Teil meines Lebens in einer kleinen Geschichte erzählen, in der es darum geht einen Ortovox Hoody anprobiert zu haben den sich meine Schwägerin kurze Zeit vorher gekauft hatte.

Es ist zwar schon etwas länger her aber ich erinnere mich noch so als wäre es erst gestern. Die Schwester meiner Frau „Sarah“ war bei uns zu Besuch und blieb ein paar Nächte. Da Katy und ich tagsüber arbeiten mußten, legten wir Sarah einen Wohnungsschlüssel hin sodass Sie am Tag die Gegend erkunden konnte.

Abend aßen wir dann immer zusammen und erzählten über das was Sarah am Tag so gemacht hatte. Sarah meinte sie war am Tag etwas shoppen und zeigte uns Beiden was sie sich so gekauft hatte. Sie holte ein weißes sportlich geschnittenes Sweatshirt aus Ihrer Tüte. Es war vorne ein blaues Logo zu sehen ich kannte die Marke nicht aber war gleich fasziniert von dem schönen Anblick.

An dem Abend schauten wir alle noch einen Film. Ich schlief recht schnell ein wegen dem langen Arbeitstag. Am nächsten Morgen, es war Samstag, konnten wir lange ausschlafen. Wir frühstückten alle gemeinsam.

Katy und Sarah sagten mir kurz Bescheid, dass sie etwas spazieren gehen wollten, da sie unter sich sein wollen um zu quatschen. Einerseits war es gut das ich zu Hause geblieben war denn ich hätte eh nur beim Gespräch gestört. Und zweitens bot sich mir so die Gelegenheit den gerade erst am Tag zuvor gekauften neuen Hoody von Sarah etwas genauer anzusehen.

Die Sporttasche

Nun nutze ich sofort die Gelegenheit aus an die Sporttasche von Sarah zu gehen, wo ich auch schon ganz oben durch die offene Tasche den Hoody liegen sah.
Ich zog langsam an dem Reißverschluss und öffnete die Tasche. Ganz vorsichtig nahm ich ihn raus und legte ihn auf mein Bett. Mit einer Hand streichelte ich langsam über den glatten Stoff.

Er fühlte sich echt schön an so dass ich wirklich nicht widerstehen konnte und mit beiden Händen in den Hoody schlüpfte, ihn über meinen Kopf zog und meine beiden Arme durch die Ärmel steckte.
Nun fühlte ich den Stoff auf meiner ganzen Haut. So glatt und wärmend zugleich, ging ich ins Bad und schaute in unseren riesigen Spiegel.

Mit beiden Händen stand ich vor dem Spiegel und streichelte langsam über den Stoff hoch und runter. Immer wieder überkam mich ein Gefühl das ich sehr mochte aber schlecht beschreiben kann. Am liebsten hätte ich ihn den ganzen Tag lang anbehalten wollen aber ich traute mich nicht Sarah zu fragen. Sie hätte es eh bestimmt sehr komisch gefunden, wenn ich mit dieser Frage auf sie zu gekommen wäre.

Ortovox Hoody von hinten

Ich entschloß mich aber ihn noch eine Weile anzubehalten, zumindestens so lange bis die zwei von Ihrem Spaziergang zurück kommen würden. Im Wohnzimmer angekommen setzte ich mich auf die Couch und schaute einen Film bei dem ich die ganze Zeit immer wieder mit meinen Händen über den Stoff glitt.

Schritte im Treppenhaus

Beim Film schauen vergaß ich ganz die Zeit und wurde durch Schritte im Treppenhaus aus meinen wohlwollenden Träumen herausgerissen. Schnell lief ich zu Tür und schaute durch den Spion und sah die Zwei vor unserer Tür stehen.

Schnell ging ich ins Schlafzimmer und zog den Hoody aus und legte ihn zusammen, dann packte ich ihn so schnell es ging in die Tasche zurück. Gerade so geschafft als die Wohnungstür auf ging kam ich grade aus dem Zimmer und stand vor den Beiden im Flur.

An dem Abend dachte ich noch sehr oft an die Situation in die ich mich begeben hatte. Sicherlich  fragt Ihr euch warum ich das gemacht habe, und nicht einfach mit Sarah gesprochen habe. Wie hättet Ihr an der Stelle von Sarah reagiert ? Wenn ich schicke Kleidung sehe ist es bei mir wie bei einer Elster, ich muss sie einfach anfassen und wenn die Gelegenheit es hergibt sie auch anprobieren.

Fortsetzung folgt …

Über Manuel 33 Artikel
Ich erzähle in Erfahrungsberichten und Geschichten über mein leben mit Lycra und wie ich zu meiner vorliebe gekommen bin.

2 Kommentare

  1. Das ist eine sehr schöne Geschichte
    Ich finde Ortovox Hoody so genial ich fühle mich immer wohl darin
    Er trägt sich sehr gut und ist innen ganz weich ich liebe ihn.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*